Führungen zum Jubiläumsjahr Heinrich Posthumus/Heinrich Schütz 2022

Im Jahr 2022 feiert die Stadt Gera ein Doppeljubiläum:

  • 450. Geburtstag von Heinrich Posthumus Reuß jüngerer Linie
  • 350. Todestag von Heinrich Schütz

Heinrich der Jüngere, mit dem Beinamen Posthumus (der Nachgeborene), war einer der bedeutendsten Vertreter des Hauses Reuß, das auf eine über 800-jährige Geschichte zurückblicken kann.

Er war ein außergewöhnlicher Regent und nahm entscheidenden Einfluss auf die politische, wirtschaftliche und administrative Entwicklung seines Landes. Posthumus agierte besonnen, vorausschauend und immer zum Wohl seines Landes.

Mit seinem Regierungsantritt 1595 setzte er vielfältige Reformen in der Kirchenverfassung, der Verwaltung der Rechtspflege und der Landespolizei durch. Posthumus gründete eine Hofregierung (Kanzlei) und ein Konsistorium als höchste Behörden des Landes. Zur Verbesserung des Schulwesens schuf er eine große Anzahl neuer Schulen im Land und gründete in Gera aus der Stadt- und Rathsschule eine Landesschule (Gymnasium-Rutheneum) im Jahr 1608. Er förderte die sich entwickelnde Wirtschaft insbesondere die Herstellung und den Handel mit gefärbten Zeugwaren. Die besonnene und ausgewogene Außenpolitik verhinderte den frühzeitigen Eintritt in den Dreißigjährigen Krieg und andere Auseinandersetzungen mit den Nachbarländern.

Posthumus war Berater von drei Kaisern und ein gern gesehener Gast nicht nur am Hofe der sächsischen Kurfürsten.

Er stand mit Heinrich Schütz in freundschaftlicher Verbindung, der die Musikalischen Exequien für seine Beisetzungsfeierlichkeiten komponierte. Posthumus beschäftigte sich mit Sterbensvorbereitungen und der Bedeutung seines Sarges. In diesem Zusammenhang suchte er selbst die Bibeltexte für seinen Sarg aus.  

Die kostümierten Führungen bringen die Ereignisse und Begebenheiten in Gera in der Zeit von Heinrich Posthumus Reuss jüngere Linie und Heinrich Schütz den Gästen nahe.

 

Wir laden Sie recht herzlich zu unseren Führungen zu Ehren der beiden „Heinriche“ ein.

„Heinrich Posthumus Reuß j. L. – Gera und der Kaiserliche Rath“ Niclas de Smit berichtet

Stadtrundgang mit Kostümführung  

Datum:

7. Mai 2022
10. Juni 2022
10. September 2022
5. November 2022

Zeit:10 Uhr vormittags
Ort:

Johannisplatz/Badertor

Dauer:1,5 Std.
Kosten:8 €/Pers.

 

 

„Heinrich Posthumus Reuß j. L. – Gera und der Kaiserliche Rath“ Niclas de Smit berichtet

Stadtrundgang mit Kostümführung  

Datum:

3. Dezember 2022

Zeit:3 Uhr nachmittags
Ort:

Schloss Osterstein/Untermhaus

Dauer:2 Std.
Kosten:8 €/Pers.

 

 

„Heinrich Posthumus Reuß j. L – Landesherr, Gemahl und Vater“ Magdalene von Schwarzburg-Rudolstadt, 2. Gemahlin des Heinrich Posthumus erzählt

Stadtrundgang mit Kostümführung  

Datum:

21. Mai 2022
10. Juni 2022
2. Juli 2022
17. September 2022

Zeit:2 Uhr nachmittags
Ort:

Johannisplatz/Badertor

Dauer:1,5 Std.
Kosten:8 €/Pers.