Unsere Touren in Gera und Umgebung


Erste Bekanntschaft zu Fuß und per Bus

zu Fuß

Bekanntschaft mit der Otto-Dix-Stadt Gera schließen Sie am besten mit unseren Gästeführern.

Der einstündige Rundgang durch die historische Altstadt führt Sie u.a. zum Renaissance-Rathaus und zur Stadtapotheke auf dem Markt, hinauf zur Stadtkrone mit Salvatorkirche und den historischen Bierhöhlern.

Dauer ca. 1 h

per Bus

Nicht alles, was in Gera sehenswert ist, kann in einem Rundgang gezeigt werden. Deshalb können Sie mit dem Bus "erfahren", wo Otto Dix gelebt hat, reiche Fabrikanten ihre einst ihre prächtigen Villen bauten und was im Hofwiesenpark grünt und blüht.

Dauer ca. 1 h


Thematische Rundgänge

... mit besonderen Persönlichkeiten

"Hört ihr Leute lasst euch sagen..."

Wer das Lied des Nachtwächters zu Ende hören möchte, folgt ihm zu später Stunde zu historischen Schauplätzen der Stadt und lauscht seinen spannenden Sagen, Anekdoten und Erzählungen.

Dauer ca. 1,5 h

"Auf gut gersch..."

 ...führt die "Fettgusche" in typischer Mundart durch ihre Heimatstadt. Sie macht halt in der "guten Stube" und quatscht darüber, warum die Gerschen "Fettguschen" genannt werden und lästert über stadtbekannte Originale und deren Gewohnheiten.

Dauer ca. 1h

Mamsell Adele

stellt auf ihrem Rundgang bekannte Frauenpersönlichkeiten der Stadt vor.

Dauer ca. 1h

Ratsassessor Heinrich Krause,

ein Stadtrepräsentant aus dem Jahre 1837, weiß allerlei über das Stadt-Leben zu berichten. Gelegentlich liefert er sich auch heftige Wortgefechte mit seiner kessen Dienstmagd.

Dauer ca. 1h

... mit Kulinarischen Köstlichkeiten

Kneiper Klaus lädt ein

... zu einem Stadtrundgang mit alkoholischen Kostproben in drei traditionsreichen Wirtshäusern im altbekannten "Sauf- und Fress-Gere".

Dauer ca. 2h

Biergeschichten

... erfahren Sie bei einem kleinen Stadtrundgang, der Sie auch in die historischen Geraer Bierhöhler unter der Altstadt führt. Ein Schluck süffiges Schwarzbier im Kellergewölbe stärkt Leib und Seele.

Dauer ca. 2h

... mit Kunst, Kultur und Geschichte(n)

"Otto Dix, Untermhaus"

Lernen Sie den Werdegang des jungen Otto Dix kennen:

- aus der Sicht seiner Schwester Hedwig. Dauer ca. 1h

- an Stätten seiner frühen Schaffensphase. Dauer ca. 1h

empfinden Sie selbst mit Pinsel und Farbe klassische Dix-Motive nach. Dauer ca. 4h

Wenn die Villen reden könnten

Bewundern und bestaunen Sie die prächtigen Zeitzeugen verschiedenster Baustile, die viel über ihre ehemaligen Besitzer und den Reichtum der einstigen blühenden Industriestadt Gera aussagen.

Dauer ca. 1,5h

Hier blüht uns was

Genießen Sie sattes Grün und duftende Blumen auf einem Spaziergang durch Hofwiesenpark und Küchengarten, Botanischen Garten oder verschiedene Villengärten. Erfahren sie mehr über ihre Entstehung, Gestaltung und gartenbaulichen Besonderheiten.

Dauer jeweils ca. 1h

Bei Hirschens in der Farbe

Nehmen Sie teil am Aufstieg der bekanntesten Geraer Industriellenfamilie des 20. Jahrhunderts; Hirsch- vom kleinen Handwerksbetrieb zum Großindustriellen mit Weltruf.

Dauer ca. 1h

Plauderstündchen mit der Hofdame vom Osterstein 

Auf amüsante Art plaudert die Hofdame Amalie von Hohenstein über Historie und Histörchen der Reußen. Der Rundgang führt über Schloss Osterstein zu Orangerie, Küchengarten und Theater.

Dauer ca. 1h


Ausflüge ins Umland

Verschwundene Dörfer 

Im Zuge der Ausdehnung des Uranerzbergbaus auf Ostthüringen durch die SDAG WISMUT wurden nach dem Zweiten Weltkrieg mehrere Gemeinden vollständig oder teilweise geräumt und abgebrochen. Die Rundfahrt besucht die Gedenktafeln der verschwundenen Dörfer und erinnert an die fast 2000 Personen und 300 Gebäude, welche die Auswirkungen zu spüren bekamen.

Dauer ca. 4h


Gern organisieren wir nach Ihren Wünschen auch Halbtags- oder Ganztagsausflüge zu den Sehenswürdigkeiten rund um Gera, in den Thüringer Wald, ins Burgenland, Vogtland oder Erzgebirge.